Die Auslandsreise Krankenversicherung

Wie wichtig ist eine Reise Krankenversicherung!
Keine kostenlose Auslands-Krankenversicherung durch die gesetzlichen Krankenkassen.

Wie aus den unterschiedlichsten Medien zu entnehmen ist, hat das Bundesversicherungsaufsichtsamt verfügt, daß ab 2013 gesetzliche Krankenkassen keine kostenlosen privaten Auslandskrankenversicherungen mehr anbieten dürfen. Dieser kostenlose private Auslandsreiseschutz wird als Extraleistung eingestuft.
Bisher wurde dieser Schutz von vielen gesetzlichen Krankenkassen angeboten.
Grundsätzlich ist auch der gesetzlich Krankenversicherte bei Auslandsreisen entsprechend dem deutschen Krankenschutz versichert. Jedoch gilt dies auch nur in EU-Ländern und in den Ländern, die mit der Bundesrepublik ein Sozialversicherungsabkommen haben. Aber auch hier kommt es vor, daß Sie zusätzlich zur Kasse gebeten werden. Die Erfahrung hat gezeigt, daß in den wenigsten Fällen der normale Satz berechnet wird. Auch private ärztliche Leistungen fallen nicht darunter.

Es empfiehlt sich daher für Personen, die regelmäßig ins Ausland reisen oder dort ihren Urlaub verbringen, eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen.
Mit einer solchen Versicherung sind Sie Privatpatient.

Zudem übernehmen Auslandskrankenversicherungen im Notfall auch den Rücktransport ins Heimatland. Das könnte auch für Privatpatienten interessant sein, eine solche Krankenversicherung abzuschließen.
Der medizinisch sinnvolle Krankenrücktransport ist die bessere Formulierung. Er tritt nicht nur für den Fall ein, daß in Deutschland eine bessere medizinische Versorgung gewährleistet ist oder die medizinische Versorgung vor Ort nicht ausreicht, sondern auch wenn der Patient seine Genesung lieber in einem heimischen Krankenhaus im Kreise seiner Familie fortsetzen möchte. Beim medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport kann der Patient gemeinsam mit den Ärzten der Versicherung über einen Rücktransport entscheiden. Sofern er transportfähig ist, kann er selbst mitbestimmen, ob er nach Hause transportiert werden möchte – selbst wenn er im Ausland behandelt werden könnte.

Bei medizinischer Notwendigkeit wird der Rücktransport nur übernommen, wenn vor Ort keine adäquate Behandlung gewährleistet ist.
Unverzichtbar ist der Abschluß einer Reisekrankenversicherung auf Fernreisen. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen für Behandlungen außerhalb Europas keine Kosten. Erkrankt der Urlauber kann dies schnell für einen Krankenhausaufenthalt 2.000,-EUR und mehr am Tag kosten.

Eine Reisekrankenversicherung übernimmt die Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen sowie bei den meisten Versicherern den medizinisch sinnvollen Rücktransport. Auch kommt sie für die Kosten der Überführung im Todesfall auf.
Aber auch bei Reisen innerhalb Europas sollte man sich, trotz Sozialversicherungsabkommen, nicht auf den Auslandsreisekrankenschein seiner Krankenversicherung verlassen. Denn viele Ärzte und Krankenhäuser halten sich nicht an die vorgegebenen Kostensätze.

Sie können Reise Krankenversicherung für eine einzelne Reise abschließen.
Es empfiehlt sich jedoch der Abschluß einer Jahresversicherung, zumal diese vom Preis her unschlagbar günstig sind.. Eine Einzelversicherung kostet z.B. für eine Reisedauer von 10 Tagen 15,- EUR pro Person (bis 69 Jahr, ab 70 Jahre 34,-EUR). Eine Jahresversicherung gibt es schon ab 9,-EUR.

Einen Vergleich von Einzel- und Jahresversicherungen finden Sie hier >>

Bei der Jahresreisekrankenversicherung ist die Dauer der einzelnen Reise in der Regel auf maximal 42 Tage begrenzt.

Sollten Sie also eine längere Reise planen, reicht ein Jahresvertrag nicht aus. Wer zum Beispiel im hiesigen Winter in wärmere Gebiete flüchtet oder eine Weltreise plant, muß einen Einzelvertrag abschließen. Der Preis hängt hier von der Dauer der Reise aber auch vom Alter des Reisenden und dem Reiseziel ab.
Für Reisen in die sogenannten NAFTA Länder (USA, Kanada, Mexico) zahlen Sie in der Regel eine höhere Prämie, weil die Behandlungskosten höher sind.
Einen Preisvergleich für Kurzreisen finden Sie hier >>
Einen Preisvergleich für Reisen bis zu 365 Tage finden Sie hier >>
Die Höchstreisedauer ist in vielen Fällen ein Jahr. Es gibt aber auch Versicherungen die einen Auslandsaufenthalt bis zu 5 Jahren abdecken.

Die Informationen wurden von Holiday-Box Reiseservice mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernehmen wir keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der angebotenen Informationen.